baltske  © Morkes / Rericha

Langzeitbelichtungen und minimalistische Schwarzweiss – Landschaftsfotografie an der Ostsee
Intensivworkshop mit 2 Workshopleitern und maximal 6 Teilnehmern

Die Ostseeküste von Usedom ist ein faszinierendes Gebiet mit breiten Stränden, feinem Sand und hohen steilen Riffen.
Fast die komplette Küste ist von hölzern Wellenbrechern und vielen Molen umrahmt, Objekte, die für ein schwarzweißes minimalistisches
Foto wie geschaffen sind. Der März liefert uns sein bedecktes, düsteres und nebeliges Wetter, ideal für surreale Langzeitbelichtungen.

Veranstalter und Dozenten sind zwei der besten tschechischen, vielfach preisgekrönten Landschaftsfotografen; DANIEL ŘEŘICHA und TOMÁŠ MORKES.
Ich freue mich sehr, Euch wieder eine Veranstaltung mit diesen bekannten Workshopleitern und wunderbaren Menschen anbieten zu können!

Inhalt und Ablauf des Workshops (wetterabhängig):

Freitag
Ankunft aller Teilnehmer ca. 16 Uhr in der Unterkunft.
Anschließend wird das genaue Programm des Workshops anhand der aktuellen Wettervorhersage vorgestellt.
Begleitend von Landschaftsbildern der Workshopleiter und der Teilnehmer werden die theoretischen
Besonderheiten der Schwarzweiss – Landschaftsfotografie und der technischen Anforderungen der
Langzeitbelichtungen besprochen.

Sonnabend bis Montag
Jeden Tag wird vom Morgen (Sonnenaufgang) bis zum späten Nachmittag (Sonnenuntergang) an der
Küste fotografiert. Meist fotografieren wir wilde Strände, Boote, Seewellenbrecher und Molen
oder Stadtküste mit Strandarchitektur auf Usedom – zum Beispiel in den Städten Zempin, Zinnowitz,
Koserow, Heringsdorf, Świnoujście /PL/). Die Schwerpunkte sind hier die Beherrschung der Technik,
Langzeitbelichtungen, die Arbeit mit starken Graufiltern (ND), die Wahl des richtigen Lichtpunkts
und das fotografische Sehen in Schwarzweiss.

Wir werden uns zumeist im relativ engen Raum bewegen (ca. bis 50 Km von der Unterkunft), damit werden
wir in Lage sind, uns kurz und schnell von einem Aufnahmepunkt zum anderen zu bewegen.
Man muss aber auch damit rechnen, dass wir mit eigenen Fahrzeugen täglich bis 150 Km fahren werden.

Dienstag
Abschlussauswertung des Workshops, Vorbereitung auf die Rückkehr und um 9 Uhr Abfahrt.
Die Unterkunft wird für 4 Nächte gebucht und bezahlt. Unabhängig davon besteht natürlich die Möglichkeit,
am Montag bereits am frühen Abend zurückzufahren um nur einen Urlaubstag/freien Tag in Anspruch nehmen zu müssen.

Termin: Freitag 09.03. abends bis Dienstags 13.03. früh (oder individuell 12.03. früher Abend)
Intensivworkshop mit 2 Workshopleitern und maximal 6 Teilnehmern
Teilnahmegebühr Workshop: 455 Euro (inkl. Mwst) Inbegriffen sind Kursunterlagen.
Unterkunft: 33 Euro/Person/Nacht im Doppelzimmer, 66 Euro/Person/Nacht im Einzelzimmer
Sicherlich werden wir wieder Fahrgemeinschaften bilden.

Der Workshop wird in deutscher Sprache gehalten
Viele weitere Details werden euch dann mit dem Anmeldebogen zugesandt.

Hier zur Anmeldung per Email.
Veranstalter sind D. Rericha und T. Morkes.

Bei den Workshops der FOTOAKADEMIE DRESDEN handelt es sich um ein Angebot für engagierte Amateurfotografen. Sollten Sie kommerziell haupt-
oder nebenberuflich mit Fotografie arbeiten, bitte ich Sie mir dies mitzuteilen. Gern biete ich Ihnen dann einen auf Sie zugeschnittenen Profiworkshop an.