Landschaftsfotografie im Hochgebirge – Wilde Dolomiten

2dffa929322097.55edcc0103e9e

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Morkes / Rericha

Die Dolomiten sind Bestandteil des südlichen Teiles der Alpen und verteilen sich auf fast 5000 km2 Fläche.
Es handelt sich um eines der schönsten Gebiete der Alpen, wo man malerische Bergwiesen, stille Dörfer,
Gletscherrandseen, tiefe Täler, aber auch schroffe Bergmassive mit Gletschern finden kann.

ZUR GALERIE WORKSHOP DOLOMITEN
Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5Bild 6 Bild 7 Bild 8 Bild 9
 
Veranstalter und Dozenten sind mit DANIEL ŘEŘICHA und TOMÁŠ MORKES wieder zwei der besten tschechischen,
vielfach preisgekrönten Landschaftsfotografen. Ich freue mich sehr, Euch eine Veranstaltung mit diesen bekannten Workshopleitern
und wunderbaren Menschen anbieten zu können!

Inhalt und Ablauf des Workshops (wetterabhängig):

Mittwoch, 11.10.2017
Ankunft aller Teilnehmer ca. 18-19 Uhr in der Unterkunft Ciasa Miriò in La Valle.
Anschließend wird das genaue Programm des Workshops anhand der aktuellen Wettervorhersage vorgestellt.
Begleitend von Landschaftsbildern der Workshopleiter und der Teilnehmer werden die theoretischen
Besonderheiten der Fotografie im Hochgebirge besprochen.

Donnerstag den 12.10.2017 bis Samstag den 14.10.2017
Jeden Tag werden wir vom frühen Morgen (Sonnenaufgang) bis zum späteren Nachmittag (Sonnenuntergang) in der Hochgebirgszone fotografieren,
unvergessliche Spots unter anderem in Passo Sella (2183m), Passo Falzarego (2105m), Passo di Valparola (2168m), Passo Pordoi (2239m),
Passo Giau (2236m), Passo Gardena (2121m), …..

Wir werden jeden Tag mit unseren Autos bis zu 150 km fahren. Die Orte, wo wir fotografieren werden, sind dann vom Parkplatz maximal 3 km
weit entfernt und erreichbar über sichere nicht anspruchsvolle Wanderwege.

Sonntag den 15.10.2017
Fotografieren am frühen Morgen. Abschlussauswertung des Workshops, Vorbereitung auf die Rückkehr und um 10 Uhr Abfahrt.

none-145
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Programm ist rein informativ. Während des Workshops sind weder feste Termine noch Örtlichkeiten festgelegt.
Wir haben das Ziel, jedem Teilnehmer die Möglichkeit zu geben, beste Aufnahmen (mit Rücksicht auf die aktuellen Wetterbedingungen)
zu machen. Um die Mittagszeit, wenn die Lichtbedingungen für die Aufnahmen nicht besonders günstig sind, findet sich dann Zeit für
individuelle Entspannung und zur Gewinnung von neuen Kräften für das nachmittägliche und abendliche Fotografieren.
Und auch bei schlechterem Wetter sitzen wir nicht im Haus! Wir können unter anderem die Seen Lago di Braies, Lago di Landro,
interessante Wasserfälle, sowie den bekannten Ort Cortina d’Ampezzo oder die malerische Umgebung des Dorfes La Valle fotografieren.
Während des ganzen Workshops widmen wir uns ganz praktisch verschiedenen Themen: das Beherrschen der Technik, die Wahl vom
richtigen Lichtpunkt, das Aufsuchen von der richtigen Ausgangsstelle, Auswahl des Objekts, Panorama-Foto etc….

Termin: 11. – 15.10.2017
Intensivworkshop mit 2 Workshopleitern und maximal 6 Teilnehmern
Teilnahmegebühr Workshop: 455 Euro (inkl. Mwst) Inbegriffen sind Kursunterlagen.
Veranstalter von diesem Workshop: PHOTOTOURS CZ / Daniel Rericha & Tomas Morkes
Unterkunft: 25 Euro/Person/Nacht im Doppelzimmer, 40 Euro/Person/Nacht im Einzelzimmer

QUARTIER

 

 

 

 

 

Anreise: Individuell. Wir helfen euch gern bei der Organisation von Fahrgemeinschaften.

Der Workshop wird in deutscher Sprache gehalten
Viele weitere Details werden euch dann mit dem Anmeldebogen zugesandt.

Hier zur Anmeldung per Email.

Bei den Workshops der FOTOAKADEMIE DRESDEN handelt es sich um ein Angebot für engagierte Amateurfotografen. Sollten Sie kommerziell haupt-
oder nebenberuflich mit Fotografie arbeiten, bitte ich Sie mir dies mitzuteilen. Gern biete ich Ihnen dann einen auf Sie zugeschnittenen Profiworkshop an.